Der Karina Verlag, kein Verlag wie alle anderen

© Christine Erdic

 

Der Karina Verlag ist am 08.08. 2015 ein Jahr alt geworden. Dennoch macht er durch sein vielseitiges Angebot bereits auf sich aufmerksam.

 

Der Verlag hat nicht nur eine breite Spanne an interessanten Büchern für Erwachsene und Kinder im Sortiment, sondern ist auch Treffpunkt für Musiker, Maler und Fotografen.

 

Zudem gibt es verschiedene Projekte, die von der Verlagsgründerin, Autorin und Kunstmalerin Karin Pfolz begleitet und vorangetrieben werden, wie zum Beispiel Workshops zum Thema „Gewaltprävention“ an Schulen.

 

Von jedem verlegten Buch geht ein Teil der Einnahmen in die Unterstützung von Gewaltopfern. Es werden Spenden in Form von Buchverkäufen, Events, Tombolas, Präsentationen, Lesungen u.v.m. gesammelt, die den "Autonomen Österreichischen Frauenhäusern" zugute kommen.

http://www.respekt-fuer-dich.org/

 

Das neue Projekt „Gemalte Geschichten“ unterstützt „Das Kumplgut – Erlebnisdorf für krebskranke Kinder.“

„Das Kumplgut – Erlebnisdorf für krebskranke Kinder“ bietet erkrankten Kindern und ihren Familien einen KOSTENLOSEN Aufenthalt am Erlebnishof. Hier gibt es einen Spielplatz, Schwimmteich, Relaxraum, Spielzimmer, Leseraum und vieles mehr. Betreut werden die Kinder von ausgebildeten Pädagoginnen.. Der kostenfreie Aufenthalt der Gäste wird durch Spenden finanziert.

 

Der Karina-Verlag unterstützt das Projekt mit ganzem Herzen. Jede noch so kleine Spende hilf dabei, den betroffenen Familien dies alles weiterhin zu ermöglichen.

http://www.karinaverlag.at/products/projekt-gemalte-geschichten-am-kumplgut-erlebnisdorf-fur-krebskranke-kinder/

 

Der Verlag und seine Autoren machen sich auch gegen die Internetpiraterie stark. So entsteht ein beispielhaftes Werk, von 60 Autoren geschrieben, um ein Zeichen zu setzen. Der zweite Teil "Verborgene Flügel" ist bereits vorbestellbar.