Gemeinsam haut uns nichts so schnell um

© Britta Kummer

 

In der spannend und anschaulich geschriebenen Geschichte „Alles wird gut …“ von Heidi Dahlsen geht es um die Freunde Christine, Oliver, Lydia und Jutta. Sie sind Mitte dreißig, als sie sich wiedertreffen. Als Schulfreunde waren sie einst unzertrennlich und hatten große Pläne für die Zukunft. Sehr viel ist seitdem passiert, was tiefe Spuren hinterlassen hat. Doch unter dem Motto "Gemeinsam haut uns nichts so schnell um" stehen sie sich wieder bei, um den Alltag leichter ertragen zu können.

 

Buchbeschreibung:

Wenn man nur vorher wüsste, welche Entscheidung die richtige oder wenigstens die günstigere wäre.

Aber – wer weiß das schon?

Christine, Oliver, Lydia und Jutta sind Mitte dreißig, als sie sich wiedertreffen.

Als Schulfreunde waren sie einst unzertrennlich und hatten große Pläne für die Zukunft. Jetzt müssen sie jedoch feststellen, dass ihnen so manche Fehlentscheidung, die sie mit jugendlichem Leichtsinn selbstbewusst getroffen haben, das Leben ganz schön schwer macht.

Jutta, die nach der überstürzten Trennung von ihrem Mann eigentlich erst einmal zur Ruhe kommen wollte, erlebt ein Gefühlschaos nach dem anderen.

Olivers Eheglück wird nicht nur von seinem Schwiegervater bedroht – auch beruflich bahnt sich eine Katastrophe an.

Lydia wird der Albtraum, den sie als junges Mädchen erlebte, wieder bewusst.

Nur Christine führt ein harmonisches Leben – doch auch dieser Schein trügt.

Unter dem Motto "Gemeinsam haut uns nichts so schnell um" stehen sie sich wieder bei, um den Alltag leichter ertragen zu können.

Ein Trost bleibt, denn – alles wird gut … irgendwann.

Taschenbuch: 388 Seiten

Verlag: epubli; Auflage: 1 (13. März 2018)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3746707544

ISBN-13: 978-3746707549

Auch als E-Book erhältlich!

 

Mehr Infos unter:

http://autorin-heidi-dahlsen.jimdo.com/

http://paradies-fuer-leseratten.jimdo.com/