"... dann werden Sie sterben" von Werner Fritzenwallner

© Britta Kummer

 

Jeder kann sich vorstellen, wenn ein Mensch die Diagnose „KREBS“ bekommt, dass ihm erst einmal der Boden unter den Füßen weggerissen wird. Ein absoluter Schockzustand, viele zerbrechen daran. Der Autor nicht. Er entscheidet sich gegen den Rat der Ärzte und erfährt einen Heilungsverlauf, der nicht nur die behandelnden Ärzte in Erstaunen versetzt.

 

Werner Fritzenwallner, geb. 1944,

erhält im August 2013 die Diagnose: Krebs.

Da er stets gesund gewesen ist, trifft ihn diese Nachricht wie ein Blitz aus heiterem Himmel. In der Klinik erhält er folgenden Therapievorschlag:

• eine Operation von ca. 8-10 Stunden

(zur Entfernung des Karzinoms, des Tumors

und noch weiterer Gewebeteile), in der Folge

• Chemotherapie und im Anschluss daran

• Strahlentherapie, (35 x)

Als er sich gegen die Operation ausspricht, meint der Chefarzt nur:

“…dann werden Sie sterben!“

Fritzenwallner entscheidet sich gegen die Operation und erfährt einen Heilungsverlauf, der nicht nur die behandelnden Ärzte in Erstaunen versetzt.

http://www.karinaverlag.at/products/dann-werden-sie-sterben-von-werner-fritzenwallner/

 

Über den Verlag:

http://regiowiki.at/wiki/Karina_Verlag

Gegründet wurde der Karina-Verlag im August 2014 von der Autorin Karin Pfolz. In Anlehnung an den Verein „Respekt für Dich – AutorInnen gegen Gewalt“, dessen Vorstandsvorsitzende sie ist.

Jedes publizierte Buch des Verlages, jede CD, jedes Kunstwerk, unterstützt die Gewaltopferhilfe in Österreich. Außerdem veranstaltet „Respekt für Dich“ und der Karina-Verlag laufend Workshops an Schulen, zu den Themen Gewaltvermeidung, Mobbing, Mentortraining bei Lernproblemen usw.

Jährlich erscheinen einige Anthologien unter dem Titel „Jedes Wort ein Atemzug“, deren gesamtes Honorar an GewaltfreiLeben geht. Daran beteiligen sich inzwischen über 1.200 AutorInnen weltweit.

Für den Karina-Verlag und alle unsere Künstlerinnen und Künstler gilt immer:

„Jedes Buch ist eine Träne weniger“