Gut geschmiert in den Tag - Brittas und Edes Marmeladengenuss

© Britta Kumnmner

 

Köstliches für den Gaumen 

Für Groß und Klein fängt der Tag gut an,

wenn man das Frühstück genießen kann.

Nicht jeder von Ihnen gönnt sich Zeit und Ruh.

Hektik am Morgen gleich ist man im Schuh.

Einen Kaffee im Stehn, das Brötchen in der Hand.

Die Tür schon im Auge, diese Situation ist bekannt.

Noch schnell den Nachwuchs zur Kita oder Schule gebracht.

Keine Zeit zum Essen – gleich wird Mittag gemacht.

Aber zur ersten Mahlzeit am Tage,

gehört doch ganz sicher die Marmelade.

Wir kennen Klassiker wie Erdbeere, Kirsche oder Aprikose.

Kinder bevorzugen das Nutellaglas – das Große.

Honig ist auch beliebt,

den es in vielen verschiedenen Sorten gibt.

Jetzt kommt etwas Köstliches für Ihren Gaumen.

Das Sie begeistern wird – Sie werden staunen.

Allein schon der Name ist hier Programm.

Was man von einer Pflaumen-Rotwein-Marmelade sagen kann.

Oder probieren Sie die Variation Zwetschge-Banane.

Ist man dabei auf den Geschmack gekommen – allererste Sahne.

Pflaume-Apfel-Zwiebel ist der absolute Hit.

Das Rezept wird im Buch erklärt, Schritt für Schritt.

Süßes triff auf Herzhaftes – wer hätte das gedacht?

Kulinarisches wird hier raffiniert zusammengebracht.

Seite für Seite wird nun so manchem Liebhaber bewusst,

für Feinschmecker von Marmelade ein echter Genuss.

© Gudrun Krug (Gastautorin)

 

Rezepttipp:

Pflaume-Apfel-Zwiebel (© Kummer/Niemeier, Gut geschmiert in den Tag - Brittas und Edes Marmeladengenuss)

1 kg Pflaumen

200 g säuerliche Äpfel

700 g rote Zwiebeln

00 ml Balsamicoessig rot

1 kg Gelierzucker 2:1

100 ml Ahornsirup

2 EL Butter

Pflaumen waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden.

Butter in einer Pfanne erhitzen und die zwiebeln darin andünsten. Dann zusammen mit den Pflaumen und Äpfeln in einer Küchenmaschine pürieren.

Die Masse in einen hohen Topf geben und den Gelierzucker, Balsamicoessig sowie Ahornsirup zufügen. Zum Kochen bringen und ab dem Siedepunkt unter ständigem Rühren 4 - 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Topf von der Kochstelle nehmen. Heiße Marmelade in saubere Gläser füllen, verschließen und diese dann direkt auf den Kopf stellen. Bis zum Verzehr die Gläser auf dem Kopf stehen lassen.

 

Buchbeschreibung:

Marmelade selbst zuzubereiten ist gar nicht schwer, wie die Rezepte aus „Gut geschmiert in den Tag - Brittas und Edes Marmeladengenuss“ zeigen.

Dieses fruchtige Vergnügen zaubert bereits am frühen Morgen ein Lächeln ins Gesicht und bringt zu jeder Jahreszeit den Sommer auf den Frühstückstisch.

Besser kann der Tag nicht beginnen.

Die Rezepte sind verständlich beschrieben und laden zum Nachkochen ein.

Abgerundet werden diese süßen Verführungen durch unterhaltsame Texte.

Also an die Töpfe und los!

Taschenbuch: 76 Seiten

Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (20. Februar 2019)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3748125976

ISBN-13: 978-3748125976

Auch als E-Book erhältlich!

 

Das Buch ist mit einer Spiralbindung ausgestattet, so klappen die Seiten beim Kochen nicht zusammen.

 

Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=L83haLABvvc

 

Rezeptliste:

Himbeere-Apfel, Kaki- Ingwer, Mandarine-Paprika, Zitrone-Banane, Ananas-Pfirsich-Paprika, Erdbeere-Kirsche-Chili, Zwetschge-Zucchini, Pflaume-Apfel-Zwiebel, Stachelbeere-Himbeere, Banane-Ananas-Curry, Orange-Mango, Sauerkirsche-Ananas-Pfirsich, Zwetschge-Banane, Heidelbeere-Tomate-Chili, Quitte-Ananas, Erdbeere-Himbeere, Apfel-Kürbis, Holunder-Pfirsich, Ananas-Zucchini-Banane, Banane-Himbeere-Chili, Erdbeere-Ananas-Honigmelone, Waldheidelbeere-Süßkirsche-Cranberries, Apfel-Möhre, Rhabarber-Aprikose, Pflaume-Rotwein, Preiselbeere-Apfel-Schoko, Aprikose-Kürbis, Granatapfelkerne-Ananas

 

Texte:

Marmeladenspaß für Jung und All

Köstliches für den Gaumen

Experimentierfreudigkeit

Diese Marmelade ist ein Hit

Verführerischer Brotaufstrich

Das schmeckt sooo gut

Genuss schon am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen

Marmelade kochen ist keine Hexerei

Oma Inge und der Möhrendieb

Pflaumenzeit

Kürbisgenuss mal anders

Kaufen kann jeder

Eine Geschichte über die Geschichte der Marmelade

 

Abgerundet wird alles durch wunderbare Illustrationen von Renate Anna Becker.

 

Über die Autoren:

Britta Kummer wurde 1970 in Hagen (NRW) geboren. Heute lebt sie im schönen Ennepetal und ist gelernte Versicherungskauffrau.

Die Freude am Schreiben hat sie im Jahre 2007 entdeckt und seit dieser Zeit bestimmt es ihr Leben. Es macht ihr einfach großen Spaß, sich auf diese Art und Weise auszudrücken.

Erst wurden ihre Werke im Bekanntenkreis herumgereicht und die Resonanz darauf war sehr positiv.

Es dauerte nicht lange und schon hielt sie ihr 1. Buch "Willkommen zu Hause, Amy" in Händen. Dieses Buch wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis "Lesefuchs" vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.

http://brittasbuecher.jimdo.com/

 

Ede (Eduard) Niemeier wurde 1939 im schönen Sauerland, im 200 Seelen-Dorf Udorf, Kreis Brilon geboren.

Schon als 6-Jähriger hat er tatkräftig auf Bauernhöfen, in Bäckereien und Metzgerbetrieben mitgearbeitet und geholfen.

Im Jahr 1952 absolvierte er eine Maurerlehre, die mit der Gesellenprüfung abgeschlossen wurde. Ebenso wurde die Prüfung zum Polier abgelegt.

1969 folgte der Meisterbrief im Maurerhandwerk.

1993 entdeckte Ede Niemeier die Freude am Marmeladekochen, die er bis heute mit großer Begeisterung ausübt und immer weiter verbessert hat.

1993 zog es ihn dann ins schöne Ennepetal.

Dort lernte er 2016 Britta Kummer kennen. Von nun an wurde gemeinsam Marmelade gekocht, neue Rezepte kreiert und sich auch gerne mal auf das eine oder andere Experiment eingelassen.

Mittlerweile werden pro Jahr 400 – 450 Gläser mit leckerer Marmelade befüllt und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.