Ein gelungenes Werk für Groß und Klein

© Britta Kummer

 

„ElfenZauberei“ von Heidi Dahlsen ist eine spannende und gefühlvolle Geschichte. Das Buch liest sich wie von selbst und regt zum Nachdenken an. Ein gelungenes Werk für Groß und Klein.

 

Dem Leser wird schnell klar, das Geld allein nicht glücklich macht, so wie Frederic immer geglaubt hat. Der Junge begreift sehr schnell, dass es ganz andere Dinge braucht, um glücklich zu sein.

 

Buchbeschreibung:

Der 15-jährige Frederic lebt mit seiner Mutter in einer Villa und bekommt jeden Wunsch erfüllt. Materiell hat er keine Sorgen, jedoch hätte gern eine Familie, in der er sich geborgen fühlen könnte. Nachdem er sich nach einem heftigen Streit wünscht, dass seine Mutter verschwinden würde, geht dieser Wunsch umgehend in Erfüllung. Durch einen von ihm mit verschuldeten Unfall liegt diese im Koma.

Frederic wird in einem Kinderheim einquartiert. Sein Verhalten den Erziehern gegenüber ist unverschämt, die Kinder behandelt er herablassend.

Mit der Zeit bekommt er einen Einblick in die Lebensgeschichten und beginnt nachzudenken. Langsam wird er umgänglicher und erkennt, welche seine wahren Freunde sind und was zählt, um glücklich leben zu können. Er verbringt im Heim sein erstes schönes Weihnachtsfest.

Diese Geschichte habe ich geschrieben, weil in der heutigen Zeit die Wünsche vieler Kinder unermesslich sind, sie sind unzufrieden, unfreundlich, mobben ihre Klassenkameraden, sogar ihre Freunde. Beim Lesen dieses Buches werden sie zum Nachdenken angeregt.

Taschenbuch

Verlag: epubli (1. März 2018)

ISBN-10: 3746704375

ISBN-13: 978-3746704371

Auch als E-Book erhältlich!

 

Über die Autorin:

Heidi Dahlsen ist verheiratet und hat zwei Kinder und eine Enkelin. Sie schreibt nicht einfach nur Bücher, sondern füllt diese mit Lebensgeschichten. Für sie ist das Schreiben eine Form des Verarbeitens ihrer Erlebnisse. Sie möchte aufwecken und wachrütteln, die Menschen sensibilisieren und mit Vorurteilen gegenüber psychischen Erkrankungen aufräumen. Sie wünscht sich, dass von diesen Krankheiten betroffene Menschen von der Gesellschaft toleriert, akzeptiert und vor allem in die Gesellschaft integriert werden. Bei allen in ihre Bücher gepackten Emotionen, Informationen und Abrechnungen gelingt es ihr noch, den Leser zu unterhalten.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.autorin-heidi-dahlsen.jimdo.com/